Online Bibliothek


Hier finden Sie meine Auswahl an Büchern, die mich weiter gebracht haben.

Vielleicht ist hier auch was für sie dabei?

Beweg deinen Arsch

Sei ehrlich! Bist du zufrieden mit deinem Leben? Oder fühlst du intuitiv, dass eine Veränderung ansteht? Dann ist die Zeit reif! Das Leben hat nämlich noch etwas Besonderes für dich vorgesehen. Ja, für dich! Und wenn du noch mal richtig durchstarten willst, dann helfe ich dir jetzt dabei. Wie? Das verrate ich dir, wenn du das tust, was auf dem Cover steht

Das Business des 21. Jahrhunderts

Die zentrale These von Rich Dad Poor Dad-Autor Robert T. Kiyosaki lautet: Die Rechnung, zur Schule zu gehen, einen guten Abschluss zu erzielen, um später einen sicheren Arbeitsplatz zu erhalten und somit finanziell abgesichert zu sein, geht heute nicht mehr auf. Die einzige Möglichkeit, finanzielle Freiheit zu erlangen, besteht darin, sein eigenes Geschäft aufzubauen.

Rich Dad Poor Dad

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Mission: Direktkontakt: Das Rekru-Tier live unterwegs

"Mission Direktkontakt" - Das Buch für jeden, der im Network-Marketing, MLM oder Strukturvertrieb neue Geschäftspartner gewinnen möchte. Für viele war der Direktkontakt bisher ein Mythos und schlichtweg der Königsweg zur Gewinnung neuer Partner im Vertrieb.

FAKE: Die Wahrheit über schlechtes Geld, falsche Lehrer und unechte Vermögenswerte

Jeden Tag werden wir mit Nachrichten, Informationen und Meinungen bombardiert, doch wie entscheiden wir ob es sich um Fakten oder Fiktion handelt? Fake-News, Fake-Geld, Fake-Vermögenswerte, Fake-Lehrer – Robert T. Kiyosaki durchdringt in diesem Buch die Fehlinformationsschleife, die uns umgibt.

Ich bin raus: Wege aus der Arbeit, dem Konsum und der Verzweiflung

In unserem Leben verbringen wir 87.000 Stunden bei der Arbeit. Doch 80 Prozent der Menschen sind unglücklich in ihrem Job, weil ihre Arbeit oft nichts mit ihren persönlichen Vorlieben zu tun hat. Als Ausgleich jagen sie in ihrer spärlichen Freizeit Konsumgütern hinterher, die sie aber eigentlich gar nicht glücklich machen.

CONTACT US

Nordstrass 6

09661 Rossau

  Tel: 0151/14966277

FOLLOW US

Twitter

© Copyright 2015. All Rights Reserved.